Burger

SOMMERGALERIE SALZBURG

Bereits zum 100. Mal finden diesen August die Salzburger Festspiele statt. Zum zweiten Mal dabei ist dieses Jahr auch wieder die Wiener Galerie Sturm & Schober. Deren Pop-up-Galerie am Kapitelplatz steht in dieser Saison unter dem Motto „Choice of V“. Hier präsentieren die Geschäftsführer Michael Sturm und Gabriele Schober eine besondere Auswahl ihrer renommierten Galerieprogramme, in der sie fünf ihrer vielseitigen Künstler mit nach Salzburg bringen. Die österreichische Künstlerin In mehrfacher Dick, im Laufe ihrer Karriere prämiert, erhält in diesem Jahr sogar den „Österreichischen Kunstpreis für künstlerische Fotografie“. Ebenfalls mit dabei sind auch der junge Maler Matthias Lautner, der mit seinen Arbeiten für den Anton-Faistauer-Preis für Malerei 2020 nominiert ist, sowie die britische Malerin und Autodidaktin Mary A. Waters, der deutschen Künstler Frank Badur mit Arbeiten zu Konkreter Kunst und Farbfeldmalerei, und Bildhauer und Zeichner Jo Schöpfer. Dessen Werke bewegen sich an der Grenze zwischen Bildhauerei und Architektur. Seine Bronzeskulpturen wirken wie Stahlskelettmodelle für moderne Bauten – Wolkenkratzer oder Wohnblöcke, sterben den umschlossenen und sie umgebenden Raum strukturieren.